lusi, lusisti, lusit

ja, mein Latein ist noch nicht ganz eingerostet 😉

Letzte Woche waren wieder die Internationalen Spieletage, kurz Spiel, in Essen und die kleine Frau mittendrin. Wie schon in den letzten Jahren (ich müsste jetzt mal ernsthaft nachzählen um zu wissen wie oft) habe ich wieder die Messe nicht nur besucht, sondern vor allem als Spiele-Erklärerin gearbeitet. Sonst immer bei Pegasus *, diese Jahr zum ersten Mal bei Z-Man Games. Und da Z-man Games ein amerikanischer Verlag ist, hatte ich diese Mal tatsächlich die Möglichkeit mehr Englisch als Deutsch zu sprechen. Klar hat man auch bei den deutschen Verlagen immer mal Leute, denen man die Spiele besser auf Englisch erklärt, aber so wie es nun mal ist, ist der Andrang internationaler Gäste bei Spielen mit englischen Regeln deutlich größer, da Englisch ja de facto als Lingua Franca funktioniert.

Natürlich ist es immer anstrengend, lang und das morgendliche und abendliche Pendeln frisst Zeit, aber es hat wieder enorm viel Spass gemacht, die Stimmung im Team war toll und ich bin zu einigen neuen Spielen gekommen. Mein absoluter Geheimtip (auch für die ganze Familie geeignet) ist übrigens Undermining. Da es ein ganz neues Spiel ist, hat es leider noch keinen deutschen Verleger, aber nachdem was Matt Tolman (der Designer) angedeutet hat, laufen Verhandlungen.

Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf nächstes Jahr.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s