Rezept zum Freitag: Orangener (Herbst-) Eintopf

Weil es jetzt Herbst wird und es wieder Kürbis gibt und man ein warmes Bauchvoll gut brauchen kann, gibt es für alle meinen Orangenen Eintopf:

Ich kann bei Eintopf immer so schlecht Mengenangaben bieten, weil man a) Eintopf sowieso in großen Töpfen und Mengen kochen sollte b) über mehrere Tage an so einem Eintopf essen kann und er wird nur besser c) Eintopf gut portionsweise einzufrieren ist und d) jeder selbst am besten weiß, welche Mengen pro Person zu nehmen sind.  Man nehme also:

Gemüsezwiebeln

Knoblauch

Karotten

Süßkartoffeln

Kürbis (ich mag am liebsten Butternut, aber das sei dem Koch überlassen)

Öl, Brühe, Pfeffer, Salz, Curry,  (nach Wahl, welche Curry-Mischung man am liebsten oder einfach noch im Haus hat)

optional: Speck oder Rind- oder Lammfleisch (oder Pferd, wenn ihr es bekommen könnt und mögt) oder Esskastanien (oder alles).

Zubereitung: Knoblauch hacken. Zwiebeln in nicht zu kleine Stücke schneiden. Karotten, Süßkartoffeln und Kürbis schälen und würfeln. Fleisch(wenn dabei) oder die Kastanien, Zwiebeln und Knoblauch und Curry anbraten. Die Gemüsewürfel dazu geben und alles mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Brühe aufgießen und kochen lassen bis alles schön mürbe ist. Mit einem Kartoffelstampfer oder meinethalben auch irgendsoeinem elektrischen Ersatzgerät, das ganze ein bischen zusammenstampfen. Abschmecken. Genießen.  Lässt sich auch gut mit mehligkochenden Kartoffeln verlängern, wenn ihr nicht so auf Kürbisgeschmack steht oder einfach ein bischen variieren wollt.

Dazu schmeckt auch ein gutes kräftiges Bier, oder ein geschmacklich starker Rotwein oder ein Gewürztraminer (und natürlich Wasser und manche Säfte).

Bon appetit.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s