zu Fuß durch die Welt

Schuhe sind ja auch so ein Thema.

Nachdem letztens mal wieder in irgendeiner (oder auch mehreren) Zeitung stand, dass die meisten Leute viel zu kleine Schuhe tragen und es ihnen nicht mal bewußt ist, fühlte ich mich mal wieder bestätigt in der Annahme, dass viele offensichtlich nie ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln gelernt haben.  Wie schon in meiner kleinen, feinen Selbstdarstellung erwähnt, ist die klien Frau ja von Geburt an auf die Hüfte geschlagen (oder mit meiner Hüfte geschlagen?) und deshalb mehrfach operiert mit folgendem neu-laufenlernen. Ich muss bequeme, vernünftige Schuhe tragen, sonst sind mir meine Knochen böse. Den wert guter Schuhe, habe ich also recht früh (schätzen) gelernt.  … Klar, auch die kleine Frau hat relativ günstige Sommertreter, aber eben auch teure Sandalen und läuft im Sommer, wenn es geht, sowieso am liebsten barfuß.
Schuhe kaufen für die kleine Frau und den Sonnensänger ist meisten kein Spaß. Die kleine Frau trägt nämlich 36 (1/2) und der Sonnensänger 46, was die Auswahl einschränkt (vor allem, wenn man nicht nur die Schuhe haben will, die zufällig gerade Mode sind). Und zumindest mit Schugröße 36 gibt es meistens keine vernünftige Auswahl an Kinderschuhen mehr und noch keine an Erwachsenenschuhen

Eine meiner häufisten Beobachtungen in Bezug auf Schuhe ist auch, dass ganz häufig das Schuhwerk nicht zum Rest der Kleidung passt. Ausgelatschte Turnschuhe und dazu ein ordentlicher Anzug oder eine schicke Rock und Blazer Kombination beissen sich einfach. Und ob man auf Teufel komm raus den ganzen tag auf 10cm Pfennigabsätzen durch die Gegend staksen muss, wie ein waidwunder Flamingo, halte ich auch für fraglich.

Dieses Jahr, sind ja mal wieder Overknees ganz groß in Mode, aber wenn man sie mit Minirock, Leopardenprint und zuviel Makeup kombiniert, sieht man trotzdem meistens weniger nach Julia Roberst und mehr nach „realem“ Strrassenstrich aus und sollte sich nicht wundern, wenn man Freitag abend in der Disko komisch angesprochen wird.

Und wer ist eingentlich auf die Idee gekommen an fast alle Stiefel und Stiefeletten, die man aktuell kaufen kann, kleine (und manchmal sehr spitz zulaufende) Absätze dran zu machen?

Die kleine Frau bleibt ja ein Fan der dänischen Entenschuhe. Die halten ewig, sind bequem, realtiv schick, relativ zeitlos und wenn die Sohle den Geist aufgibt, macht man halt eine neue dran.

In dem Sinne, lasst euch eure Füsse ordentlich vermessen, damit ihr eure richtige Schuhgröße kennt und kauft lieber etwas teurere aber dafür haltbare Schuhe. Und in anbetracht des Schnee und Eis da draußen: Tragt Schuhe mit einem ordentlichen Profil und dicke Socken, gefütterte Schuhe oder warme Einlegesohlen.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

4 Antworten zu “zu Fuß durch die Welt

  1. Mit Herrenschuhen in 41/42 ist es oft schon schwierig; die Pfarrfrau trägt aber die gleiche Größe – und findet hier in Frankreich schlicht gar nichts. Vielleicht solltest du hier mal nachsehen (aber Vorsicht, die Größen sind anders!)?

    • zauberin

      Bis Frankreich ist es von hier leider noch ein ganzes Stück.
      Andererseits ist die kleine Schwester gerade zum Erasmusjahr in Rennes, vielleicht kann die mir ein paar Schuhe mitbringen. 😉

      Wir machen ja schon regelmäßig Lebensmittel- und Lakritztourismus zu den niederdeutschen und friesischen Dialekt sprechenden Nachbarn und zu Dänen, da sollte das Frankenreich auch irgendwie untergebracht werden können.

      • Wobei es für einen Familienbesuch nach Rennes schon ziemlich weit ist – knapp 800km von hier… Haben die Belgierinnen auch keine kleinen Füße? Die wären doch näher dran…

      • zauberin

        Da muss ich mal meine Schwägerin fragen. Deren französische Gastfamilie (aus Schulzeiten) sind vor ein paar Jahren in die Nähe von Brüssel gezogen und der Physiker und die Psychologin fahren da regelmäßig noch hin. Einen Versuch ist es auf jeden fall wert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s